Bernado Bernado – Musik

Meine Musik findest du hier:
Spotify   Youtube music  apple music   amazon
Bernd Thümmel : Facebook   Bernado Bernado auf YouTube   Bernado auf Backstagepro  Bernado Bernado bei jamendo

Meine Arbeit

Ich arbeitete 1981 in Berchtesgaden als Ruderbootverleiher am Königsee, 1982 im Berchtesgadener Salzbergwerk als Einkleider der Touristen, die das Bergwerk besuchten und als Küchenhilfe im Restaurant „Bier Adam“ mitten im Markt Berchtesgaden und als „Mädchen Für Alles“ im Watzmannhaus, das der Wanderer erreicht bevor er meist am Folgetag den Watzmanngipfel ersteigt.

In München, wohin ich 1983 zog, besuchte ich die Fachoberschule und studierte. Daneben arbeitete ich 1985 als Wäscher in einer Großwäscherei „Bavaria“, entwickelte 1986 Super 8 Filme bei Agfa Gevaert an der Tegernseer Landstraße, fuhr 1986 nachts als Liegewagenbetreuer mit der damaligen „Schlaf- und Speisewagengesellschaft“ nach Rom oder Hamburg, arbeitete 1987 als Zimmermädchen im „Tourhotel“ in der Domagstraße, war 1985 und 1987 bei der Münchner „Wach- und Schließgesellschaft“ als nächtlicher Pförtner bei der Firma Batscheider in Deisenhofen tätig, wo ich nachts Knäckebrot und Vollkornbrot bewachte. Ich reparierte 1987 bis 1990 Autos von Kommilitonen, an denen ich herum schweißte um sie durch den TÜV zu bringen und manchmal verkaufte ich alten Damen Wein am Telefon, was ich sehr ungern tat, weil dieser Job fast betrügerische Züge hatte.

Im Jahr 1991 endete ich zunächst als sogenannter Diplom Sozialpädagoge. 1992 arbeitete ich bei der Europäischen Kommission im Münchner Patentamt an der Erhardtstraße als sogenannter „Hauptamtsgehilfe“. In dieser Rolle fuhr ich durch Sachsen, wo ich auf Messen für den Europäischen Binnenmarkt warb und ich unterstützte bei der Bayerischen Industrie-und Handelskammer sehr gescheit klingende Vorträge von sehr gut bezahlten EU-Beamten aus Brüssel, die z.b. in Garmisch Partenkirchener Hotels luden um mit einer bildreichen Ausstellung über die künftigen Vorteile der Wirtschaftlichen Union zu informieren.

Im Jahr 1993 leitete ich in Unterföhring bei München eine Jugendfreizeitstätte, 1994 fuhr ich täglich mit einem roten kleinen LKW durch München und reinigte als Angestellter einer sogenannten „integrativen“ Firma mit behinderten Menschen die Containerstandplätze des Grünen Punktes. 1996 ließ ich mich im Münchner Stadtjugendamt anstellen, dort sorgte ich bis 2011 unter anderem dafür, dass Kinder und Jugendliche, die bei ihren Eltern nicht bleiben konnten in Kinderheimen und Wohngruppen untergebracht wurden.

Mein Leben

Am 26.11.2011 wurde ich beim Spazierengehen in Karlsfeld am Münchner Stadtrand von einer jungen Reiterin und deren Pferd in deren Freizeit im Galopp überrannt. Nach überraschendem Überleben dieser Geschichte begann ich 2012 mein zweites Leben.
Darin habe ich bis heute ca. 100 Stücke in ca.  8 Musikalben auf Plattformen wie Spotify, iTunes oder Youtube-Music veröffentlicht. Unter meinem Künstlernamen gebe ich mich als Künstler und Musiker aus. Als  Bernado Bernado spiele ich Pop- Rock- Blues- Punkmusik. Ich singe, spiele Gitarre, Baß, Schlagzeug und Bluesharp. Meine Songs sind „Marke Eigenbau“, die Texte deutsch oder englisch, es geht um die Klimakrise, das Verlassenwerden in der Kindheit, den Kampf um Freiheit, Anerkennung und vieles mehr. Ich liebe schräge Töne, versuche wenig- oder gar keine Mainstream-Musik zu machen.

Meine Diskographie

We don’t know where we from, Release date: Januar 3, 2021
Mystical Dance, Release date: December 26, 2020
Acoustic Planet I, Release date: December 26, 2020
Nichts, Release date: May 21, 2019
No Experiments, Release date: March 1, 2019
Acoustic Planet II, Release date: October 19, 2018
The Wrong, Song Release date: November 7, 2018
Recognition Blues, Release date: January 14, 2014

 

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

   

 

Creative Commons Lizenzvertrag

Viel Spaß mit meiner etwas schrägen Musik wünscht Dir Bernado Bernado – keep the fire burning and keep on grooving yeah !

Mein Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.