Meine Erzählungen als N-Book®

Ein N-Book® ist ein No-Book, das z.B. einen Text vollständig online zur Verfügung stellt und online z.B. im Browser auf Smartphone, Tablet, Computer gelesen werden kann. Ich Stelle hier einige meiner Texte und Erzählungen als N-Book® vollständig zum Lesen zur Verfügung.

Zum Teil finden Sie am Ende einer Textpassage einen Pfeil mit der Beschriftung „Ältere Beiträge“. Darauf klicken Sie, um in dem Text weiter zu lesen. Wenn Sie pausieren, sollten Sie sich merken an welcher Stelle Sie weiter lesen oder Sie setzen sich in ihrem Browser ein Lesezeichen.

Das N-Book® „Secret Gun – Die Macht der Zermürbung“ entstand in Folge eines Unfalls. Ich wurde am 26.11.2011 bei einem Spaziergang auf einer Straße von einem galoppierenden Pferd samt Reiterin überrannt. Ich schreibe über die Folgen und meinen fast sieben Jahre langen Kampf gegen eine Tierhalterhaftpflichtversicherung um Entschädigung.


Die Erzählung „Wenigstens Zweifel“ ist die Schilderung eines Zehnjährigen über dessen Vater, der versucht seine Kinder im Jahr 1974 aus den Fängen zweier gewalttätiger Männer zu befreien, die ein Kinderheim am Obersalzberg führen.


Die Erzählung „Wenigstens Schreiben“ ist ein fantastisches Gebilde, ein Roadmovie, eine Reise durch die Jugend. Das Ganze spielt zwischen München und der deutschen Ostseeküste in den 1980ern und 1990ern.


Die Erzählung „Wenigstens Entlassung“ gründet auf meiner Wahrnehmung brutaler Ausgrenzung, der 1982 ein Schüler im technischen Zweig der Fachoberschule in Traunstein gegenüber steht. Die Erzählung entwickelt sich zu einem ersten Schritt eines jungen Menschen in die persönliche Freiheit.


Die Erzählung „Wenigstens Rückkehr“ beschreibt einen jungen Erwachsenen, der in seinen ehemaligen Heimatort zurück kommt. Ich schreibe von einem Suchenden, der 1995 in Berchtesgaden auf viele Fragen trifft.


Die Erzählung „Wenigstens Geburtstag“ ist eine Reise wie ein Abschied eines jungen Menschen von dessen Kindheit.